Technische Kontrollen

Jede Anwendung muss auf der Grundlage der folgenden Kriterien bewertet werden:

  1. Produkt Staubigkeit - je kleiner die Partikelgröße , desto wahrscheinlicher ist es, dass das Pulver luftübertragen wird.

  2. Art des Produktes – wenn das Produkt zytotoxisch / genotoxisch ist und die Anforderung im 1-5 Mikrogramm-Bereich liegt, ziehen Sie eine komplette Eindämmung (Isolator) in Betracht, es sei denn die Menge / das Verfahren ist nicht praktikabel für die vollständige Isolation. Wenn die vollständige Isolation nicht praktikabel ist, sollte der Verwender zusätzliche Schutzausrüstung (komplett luftgefüllter Anzug) verwenden und der Zugang zur Abwärtsströmungskabine muss durch eine Schleuse erfolgen.

  3. Der Prozess – wenn der Prozess hohe Energie an das Pulver abgibt, wie beim Fräsen.

  4. Die benötigte Zeit, um den Vorgang durchzuführen - je länger die Prozesszeit , desto höher ist das potentielle Risiko der Exposition

  5. Die Menge des Pulvers welche zu einem Zeitpunkt gehandhabt wird - je höher die Menge, desto höher ist normalerweise das Risiko (wie oben erwähnt kann das Risiko geringer sein, wenn das Pulver körnig ist, das heißt Sand-ähnlich)

Die folgenden Faustregeln dienen nur zur Orientierung:

AGW

AGW- Bereich µg/m3

Toxikologische / Pharmakologische Eigenschaften und Potenz

Esco Eindämmungstechnologie

1

1000-5000

Nicht schädlich, nicht reizend, geringe pharmakologische Aktivität

Esco Standard Pharmacon Abwärtsströmungskabine ohne zusätzliche technische Kontrollen.

2

100-1000

Gesundheitsschädlich, eventuell reizend, mittlere pharmakologische Aktivität

Esco Standard Pharmacon Abwärtsströmungskabine ohne zusätzliche technische Kontrollen. Zusätzliche technische Kontrollen könnten benötigt werden, wenn der Prozess extrem staubig ist (z.B. Fräsen).

3

50-100

Moderate Toxizität, hohe pharmakologische Aktivität

Esco Standard Pharmacon Abwärtsströmungskabine, zusätzliche technische Kontrollen könnten benötigt werden, abhängig von der zu handhabenden Menge und dem Prozessvorgang.

4

1-50

Giftig, ätzend, genotoxisch, zytotoxisch

Esco Custom Pharmacon Abwärtsströmungskabine mit zusätzlicher technischen Kontrolle:

1.) Trommelheber

2.) physische Barrieren

3.) Hohe Eindämmung mit Handschuheingriffe

4) Architekturmerkmale (z.B. Schleusen / kontrollierter Zugang), um das  Kreuzkontaminationsrisiko zu senken

Beachten Sie, dass Die Anwendung für die Eignung beurteilt werden muss. Abhängig vom Prozess/Produkt wird die Nutzung einer Isolatoren(Handschuhgehäuse) – Technologie empfohlen.

5

<1

Extrem giftig, eventuell ätzend, sensibilisierend

Esco empfiehlt dringend die Nutzung einer Isolatoren(Handschuhgehäuse)-Technologie bei diesem AGW-Level.
Kann im Rahmen von kundenspezifischen Pharmacon Abwärtsströmungskabinen integriert werden.